Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Mit diesem Link verlassen Sie die aktuelle Seite. Ziel: Facebook

Schädliche Emotionen?

Ich möchte heute der Frage nachgehen, ob es so etwas wie schädliche Emotionen gibt. Vielleicht möchten sie gleich einwerfen: “natürlich gibt es die! Zorn, Neid, Missgunst, Aggressivität, Gekränktsein, Hass, Angst … sind Emotionen, die mich aus der Bahn werfen und schlecht sind!“ Aber sind sie es wirklich?

Wir leben nicht alleine auf diesem Erdball und das Leben läuft nicht immer so, wie wir es gerne hätten. Unser Einflussbereich ist meist im Zusammenleben mehr oder weniger eingeschränkt und wenn meine Wünsche und Ziele nicht ident sind mit denen eines Mitmenschen oder einer anderen Glaubensrichtung oder einer anderen Nation, dann entsteht Konfliktpotential und automatisch eine der oben genannten Gefühlsregungen. Wenn wir nun in dieser Situation darauf beharren Recht haben zu wollen, so werden unsere weiteren Entscheidungen von unserem Verstand getroffen und basieren darauf unsere Wünsche durchsetzen zu wollen. Wir entfernen uns aus unserem Herzen und verlieren uns in einer kalten Welt, in der der Stärkere und Rücksichtslosere gewinnt. Diese Situation kann man nun mit Fug und Recht als negativ bezeichnen.

Gibt es eine andere Möglichkeit auf meine negativen Emotionen zu reagieren? Und warum entsteht aus dem Aufkeimen negativer Emotionen oft eine negative Situation?

Ich behaupte mal einfach: es gibt keine schädlichen Emotionen! Was unsere negativen Emotionen zu destruktiven Emotionen machen kann ist zum einen, wie schon oben erwähnt, wenn ich den Verstand über das Herz regieren lasse. Zum anderen, wenn ich versuche meine unangenehmen Gefühle zu verdrängen: wenn ich es ablehne, sie von Herzen anzunehmen und als Ratgeber zu nutzen, um meine persönlichen Grenzen zu wahren ohne die eines Mitmenschen zu verletzen.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen viel liebevolle Akzeptanz für alle ihre Regungen!

Artikel: Sinn(losigkeit) des Lebens (pdf)

 

Es ist geschafft!

Hier finden Sie Fotos der umgestalteten Räume:


Nach monatelanger Planung und 2 1/2 Monaten Umbau erstrahlt unsere Apotheke in neuem Glanz. Die teils 40 Jahre alte Einrichtung war den Erfordernissen der Lagerhaltung nicht mehr gewachsen gewesen und musste den vielen generischen Präparaten weichen. Da wir keine Möglichkeit hatten zu vergrößern musste der vorhandene Platz besser genutzt werden. Das Lager musste in den hinteren Bereich wandern, was weitere Umgestaltungen zur Folge hatte und zum jetzigen, wie ich meine gelungenen Ergebnis führte.

Seit meiner Übernahme im März 2004 wird der Verkaufsraum der ehemaligen Schutzengel-Drogerie von der Apotheke genutzt. Die Sortimentsbreite blieb und bleibt weiterhin unverändert. Der im ehemaligen Türbereich gelegene Beratungsplatz wurde nunmehr in den hinteren Bereich verlegt, um noch mehr Intimsphäre für heikle Kundenberatungen zu gewähren. Scheuen Sie sich nicht davor, bei Bedarf nach einer geschützten Beratungsecke zu fragen!

Wir verfügen nun in beiden Verkaufsräumen über gleichwertige Verkaufspulte mit jeweils drei Beratungsplätzen. Der Kundenraum wurde großzügiger gestaltet, damit Sie sich frei bewegen können, um durch unser ausgestelltes Sortiment zu gustieren.

Den Abschluss dieses großen Bauvorhabens möchten wir mit Ihnen feiern! In der Woche vom 6. bis 11. Oktober gewähren wir daher 10% Rabatt auf alle regulären Privatkäufe. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich die Veränderungen in unserem Betrieb anzusehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


top